Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Australian Open

Das sagt Thiem zu seinem Sensations-Sieg

'Eine sehr offene Partie' - Schon jetzt fix: Australian Open sehen ein Generationen-Duell im Finale.

In seinem 25. Grand-Slam-Turnier hat Dominic Thiem am Mittwoch den nächsten Meilenstein gesetzt. Der 26-jährige Niederösterreicher rang den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal in seinem ersten Viertelfinale bei den Australian Open nach 4:10 Stunden mit 7:6(3),7:6(4),4:6,7:6(6) nieder. Es war ein besonders wichtiger Sieg für Thiem, hat er doch Superstar Nadal erstmals bei einem Major bezwungen.
 
"Das Match war die ganze Zeit auf Messers Schneide. Ein zwei Bälle mehr oder weniger und wir wären jetzt im fünften Satz. Aber so ist das, wenn man gegen einen der größten Spieler aller Zeiten spielt. Unglaublich, dass es im Tiebreak im vierten reicht", freute sich Thiem unmittelbar danach im ServusTV-Interview.
 

Thiem sieht sich gegen Zverev nicht als Favorit

Dominic Thiem ist laut Papier, sowohl von der Weltrangliste her, als auch vom Head-to-Head (6:2) gegen den Deutschen Alexander Zverev nun im Halbfinale der Australian Open Favorit. Der 26-jährige Niederösterreicher sieht das trotz seines Sieges über Rafael Nadal nicht so.
 
"Ich freue mich auf die Partie gegen Sascha. So wie er jetzt auch bei dem Turnier spielt, würde ich mich jetzt nicht als Favorit sehen", sagte Thiem, der ab Montag zumindest Nummer 4 im ATP-Ranking sein wird. Selbst bei einem ersten Grand-Slam-Titel könnte er aber maximal Dritter werden. "Das ist eine sehr offene Partie, in der wir beide sehr gute Chancen haben werden. Ich freue mich darauf."
 

Das sagte Thiem zu seinem Sieg gegen Nadal

Zudem stand Thiem noch ganz im Einfluss seines bisher wichtigsten Sieges über den 19-fachen Major-Sieger Rafael Nadal. "Es ist ein unglaubliches Gefühl gerade. Gegen eine aktuelle Nummer 1 zu gewinnen, ist immer etwas ganz Spezielles. Ein erster Sieg gegen Rafa bei einem Grand Slam ist unglaublich für mich, natürlich ist auch ein Semifinale bei einem Grand Slam immer ein sehr gutes Ergebnis."
 
Und wie ordnet er den Sieg überhaupt ein? "Schon sehr hoch. Aber es geht in zwei Tagen weiter und will noch nicht so viel drüber nachdenken."
 
Fest steht jedenfalls schon vor den Semifinali, dass es im Endspiel am Sonntag ein Generationen-Duell geben wird. Im Donnerstag-Halbfinale spielen zwei der "big three", Novak Djokovic (32 Jahre) und Roger Federer (38), um das Finale, am Freitag (jeweils ab 9.30 Uhr MEZ/ServusTV) die jungen Herausforderer Thiem (26) und Zverev (22). Seit Wimbledon 2003 haben die drei Tennis-Legenden Nadal, Djokovic und Federer 55 von 66 Majors gewonnen. Zuletzt in den Jahren 2017, 2018 und 2019 kamen alle zwölf Grand-Slam-Sieger aus diesem Trio. Thiem oder Zverev könnten diese Serie beenden.
 
Video zum Thema: Thiem ringt Nadal nach Krimi nieder
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Erster Grand-Slam Sieg gegen Nadal

Thiem steht als zweiter Österreicher nach Thomas Muster im Melbourne-Halbfinale. In diesem trifft Thiem am Freitag auf den als Nummer 7 gesetzten Deutschen Alexander Zverev. Für Thiem ist es die erste Vorschlussrunde bei einem Major-Turnier abseits der French Open (zuletzt viermal en suite) und das insgesamt fünfte Grand-Slam-Semifinale. Thiem feierte zudem den vierten Sieg über eine aktuelle Nummer 1 der Welt bzw. den fünften Erfolg im 14. Duell mit Nadal. Der Schützling von Nicolas Massu hat Nadal im sechsten Duell auf Grand-Slam-Ebene erstmals bezwungen.
 
"Es fühlt sich unglaublich an. Es ist natürlich das Halbfinale, aber es ist auch ein Sieg über Rafa bei einem Grand-Slam-Turnier, mein erster", erklärte Thiem und fügte hinzu: "Nach einem sehr guten Match, nach 4:10 Stunden, nach einigen schwierigen Situationen auch und vor allem im vierten Satz. Ich bin echt froh, dass ich das Tiebreak dann gewonnen habe. Es ist unglaublich für mich."
 
© APA

Die beiden lieferten sich einen absoluten Thriller in Melbourne
 

Thiem mental sehr stark

Thiem wusste freilich auch, dass er in den ersten beiden Sätzen schon jeweils mit einem Break zurückgelegen war. "Er hat auf den ersten Satz serviert, wo ich genau zum richtigen Moment zurückgebreakt habe. Im zweiten war er früh Break vorne. Das kriegt man nicht oft gegen ihn, dass man sich zweimal zurückkämpft. Die Tiebreaks habe ich wirklich gut gespielt", erklärte der Weltranglisten-Fünfte. Für ihn war es "keine Überraschung", dass Nadal dran bleibt und "von seiner Intensität her null nachlässt. Das war mir klar."
 
Der erste Durchgang bot Powertennis von Beginn weg. Nach zwei Aufschlagspielen zu Null für Thiem fand dieser im fünften Game bei 2:2 den ersten Breakball im Match vor. Doch Nadal wehrte diesen ab. Bei 4:3 für Nadal gab es neue Bälle und Aufschläger Thiem musste sein Service nach einigen Fehlern zu Null zum 3:5 abgeben. Ein Rückstand, der normalerweise bei Nadal schon fatal sein kann. Nach 35 Minuten hatte Nadal auch schon einen Satzball zum 6:3, aber Thiem zog den Kopf aus der Schlinge. Er nutzte seinen dritten Breakball zum 4:5 und egalisierte auf 5:5. Der Satz ging ins Tiebreak, in dem Thiem ein 0:2 nach 67 Minuten mit dem ersten Satzball noch in ein 7:3 verwandelte.
 
© APA

Immer wieder waren enge Ballwechsel dabei
 
Auch im zweiten Satz musste Thiem kurioserweise wieder als Aufschläger mit neuen Bällen das Break zu Null und zum 2:3 hinnehmen. Doch auch diesmal ließ sich Nadal diesen Vorteil nehmen bzw. nahm er ihn sich selbst. Bei 4:3 unterlief dem 19-fachen Major-Sieger ein schwaches Aufschlag-Game, das er gar mit einem Doppelfehler abgab. Thiem war neuerlich zurück im Satz, der Lichtenwörther drehte ein 2:4 zum 5:4. Bei 30 beide war Thiem schon nur zwei Punkte vom zweiten Satzgewinn entfernt. Beim Stand von 6:5 hatte Thiem Satzball, doch nach 2:06 Stunden ging es ins zweite Tiebreak. Thiem vergab eine 4:0-Führung, erarbeitete sich bei 6:4 aber zwei weitere Satzbälle. Nach 2:15 Stunden stellte der Österreicher auf 2:0-Sätze.
 
Im dritten Durchgang ging es bis ins zehnte Game ohne Break. Diesmal machte Nadal neuerlich das erste, allerdings diesmal entscheidend nach 2:57 Stunden zum 6:4. Nadal pumpte sich mit der Faust nach dem 1:2 in Sätzen und unter dem Jubel der Zuschauer das Adrenalin förmlich in den Körper.
 

Ein Nadal "on fire", eine Gefahr für Thiem? 

Drei Breakbälle zum 2:0 für Nadal zeugten davon, doch Thiem rettete sich und schaffte bei 1:1 dann selbst das erste Break im vierten Satz. Bei 5:4 hatte Thiem die Chance auszuservieren, doch wieder mit neuen Bällen beging Thiem neuerlich Fehler, Nadal gelang das Rebreak im letzten Moment. "Es ist eine spezielle Situation gewesen, auf das erste Halbfinale hier aufschlagen, meinen ersten Sieg gegen Rafa bei einem Grand Slam", erklärte Thiem seinen Aussetzer.
 
Nadal stellte von 3:5 auf 6:5. Thiem erspielte sich nach 3:55 Stunden schon das dritte Tiebreak. "Das war wieder extrem eng. Heute war auch das Netzband schwer auf meiner Seite", lachte er. Bei 6:4 hatte Thiem seine ersten beiden Matchbälle, doch Nadal wehrte beide ab. Nach 4:10 Stunden verwertete Thiem aber den dritten zum 8:6. "Zum Glück hat er die Vorhand dann verschlagen bei 7:6."
 
© APA

Mit einem herzhaften Lächeln fällt eine Last von Thiems Schultern ab
 

Thiem trat Muster-Erbe an

Thiem trat 23 Jahre später in die Fußstapfen von Muster, der 1989 und zuletzt 1997 im Halbfinale des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres gestanden war. Er überbot den Steirer allerdings mit nunmehr fünf Major-Semifinali (Muster vier). Gegen Zverev hat Thiem eine 6:2-Bilanz. Der 16-fache Turniersieger spielt gegen Zverev um sein drittes Major-Endspiel nach zuletzt zwei French-Open-Finali 2018 und 2019. Für das Halbfinale kassierte Thiem 1,04 Mio. Australische Dollar (638.400 Euro) brutto und 720 ATP-Zähler.
 
Zum insgesamt neunten Duell mit Zverev meinte Thiem: "Das erste Mal, dass ich in einem Grand-Slam-Halbfinale gegen einen Jüngeren spiele. Das ist eine neue Situation für mich." Aber man kenne sich sehr gut. "Wir haben acht Matches schon auf allen Ebenen gespielt, darunter bei den London ATP Finals, zweimal bei den French Open. Wir werden beide alles geben, dass wir da in unser erstes Finale einziehen."
 
Der Sieger des Duells Thiem-Zverev am Freitag (9.30 Uhr MEZ/live im oe24-Ticker) bekommt es im Endspiel am Sonntag mit dem Gewinner des Krachers Novak Djokovic (SRB-1) gegen Roger Federer (SUI-3) am Donnerstag zu tun.
 

Alle Infos hier zum nachlesen im oe24-Liveticker.

 SIEG THIEM

8:6 im Tie-Break

Dominic Thiem gewinnt im Mega-Thriller gegen Rafael Nadal in 3 Tie-Breaks!

 4. Satz

Unglaublich!

5:6 im Tie-Break für Thiem - Challenge von Nadal - Ball nicht auf der Linie - 6:6 Gleichstand! Pures Drama hier in Melbourne!

 4. Satz

2 Matchbälle!!

Dominic Thiem steht kurz vorm Sieg!

 4. Satz

Tie-Break: 4:5

Die Vorhand kommt ans Netz von Thiem. 4:5 im Tie-Break.

 4. Satz

3:5 im Tie-Break

Nadal schlägt auf.

 4. Satz

Mini-Break Thiem!

Thiem mit zwei Mini-Breaks zum 4:2 - schlägt jetzt auf!

 4. Satz

Tie-Break aktuell 2:2

Die ganze Tennis-Welt fiebert mit. Vier volle Stunden sind gespielt! Was für ein dramatisches Match!

 4. Satz

6:6 - Tie-Break!

Schafft Nadal noch auf 2:2 in den Sätzen zu verkürzen oder macht Thiem das Match endgültig zu? Die Entscheidung fällt im Tie-Break!

 4. Satz

So schnell geht's! 6:5 für Nadal

Nadal zum 6:5 - Nun muss Thiem sich in den Tie-Break retten! Ein gutes Omen, dass er schon beide Tie-Breaks gewonnen hat?

 4. Satz

Nadal behält die Nerven

5:5 - Thiem möglicherweise etwas zu passiv. So schnell wie möglich abhaken mit neuem Schläger!

 4. Satz

5:4 - Spannung steigt!

Thiem schlägt zum Sieg auf! Jetzt gilt es!

 4. Satz

5:3 Thiem!!

Nur noch ein Aufschlagspiel fehlt zur Sensation. Come On Thiem!

 4. Satz

Thiem kratzt am nächsten Break

Rafael Nadal mit Problemen. Schlussendlich packt er es doch noch hier sein Service durch zu bringen. Zwei Aufschlagspiele ist Dominic Thiem entfernt vom Sieg!

 4. Satz

Souverän! 4:2 Thiem

Thiem weiter in Führung nach 3 Stunden und 30 Minuten Spielzeit!

 4. Satz

3:2 - Nadal bringt Aufschlag durch!

40:30 - Nadal mit Problemen aber er rettet sich und bringt sein Service durch.

 4. Satz

3:1 Thiem!

Gutes Aufschlagspiel! Mit 40:15 bestätigt er dieses Break.

 4. Satz

Break Thiem!!! 2:1

Die Box springt auf! Massu feuert Thiem an, 2:1 Führung! Jetzt gilt es das Break aber auch zu bestätigen.

 4. Satz

1:1

Thiem bringt am Ende doch sein Aufschlagspiel durch und stellt auf 1:1. Nadal legt sich hierbei wieder mit der Schiedsrichterin an, als er eine Challenge verspätet meldet. Diese Challenge wird korrekterweise nicht mehr gegeben.

 4. Satz

Vorteil Nadal - abgewehrt!

Thiem wehrt wieder einen Breakball ab.

 4. Satz

Thiem wehrt 2 Breakbälle ab!

nach 15:40 schlägt Thiem zum Einstand 40:40 . Sein Aufschlagspiel wackelt.

 4. Satz

Nadal schreibt an - 1:0

Nadal tauscht sein Racket beim Aufschlag von Thiem.

 4. Satz

Nicht aufhören Thiem!

Diese Aktivität von den ersten beiden Sätzen fehlt Thiem etwas. Nadal mit viel Selbstvertrauen nach Satzgewinn schlägt jetzt auf.

 3. Satz

Satzgewinn für Nadal!

Thiem mit einem bitteren Rückhand Fehler kommt hier nicht mehr rechtzeitig hinter dem Ball. Satzgewinn für Nadal. Abhaken und weiter machen! Das war zu erwarten, dass Nadal nicht aufgibt.

 3. Satz

5:4 Führung für Nadal

Der Spanier ist aber bezwingbar! Thiem macht keinen Eindruck von Müdigkeit. Nadal hingegen blickt immer wieder auf die Shotclock bei seinen Aufschlägen. Es gab noch keinen Breakball in diesem 3. Satz! Das zeigt die Klasse dieser Partie! Fast 3 Stunden sind schon gespielt.

 3. Satz

4:4! Stark!

Thiem mit sehr variantenreiche Aufschläge zum 4:4. Bravo! Wichtig hier keine Chance zu zulassen.

 3. Satz

3:4 aus der Sicht von Thiem

Unser Tennis-Ass jetzt mit dem Aufschlag.

 3. Satz

3:3 - Super Thiem!

Wenn die Bälle härter werden ist dies ein Vorteil für Thiem, der mit den härteren Schlägen kommt. Von 15:30 kämpft sich der Niederösterreicher zum 40:30 zurück. Drei beide!

 3. Satz

3:2 für Nadal

Auch der Spanier bringt sein Aufschlagspiel durch.

 3. Satz

2:2

Thiem muss Punkt für Punkt weiterkämpfen und Nadal weiter beschäftigen. Dies gelingt ihm erstmal mit seinem erfolgreichen Aufschlagspiel.

 3. Satz

Es bleibt spannend!

Mittagspause in Österreich! Willkommen und Mahlzeit zu dieser packenden Partie! Keine Pause machen aber diese Herren. Eins ist klar: Nadal ist kein Spieler der aufgibt. Dieses Match könnte noch stundenlang andauern.

 3. Satz

2:1 für Nadal - Beide wieder voll da

Der Spanier mit einem guten Aufschlagspiel zum 2:1.

 2. Satz

Jaaaa!!! Thiem holt zweiten Satz!

Nach 4:0 Führung im Tie-Break zum 4:4 und dann Thiem mit viel Risiko! Schafft Thiem hier die Sensation Nadal das erste Mal auf Hartplatz zu schlagen und ins Halbfinale bei den Australian Open einzuziehen? Eine Stunde hat dieser Satz gedauert. Wahnsinn!

 2. Satz

Thiem mit zwei Chancen zum Satzgewinn!

Thiem öffnet den Platz und hat nun 2 Chancen zum Satzgewinn bei eigenem Aufschlag!

 2. Satz

Tie-Break 5:4 für Thiem - Aufschlag Nadal

Es geht hin und her! Dieses Game ist noch nicht vorbei. 5:4 für Thiem - Aufschlag nun von Nadal

 2. Satz

Tie-Break 4:3

Thiem jetzt mit wichtigen Aufschlägen.

 2. Satz

Sehr intensiv!

Thiem riskiert etwas zu früh mit der Vorhand beim Stand von 4:1 - Dies kann er sich noch erlauben. 4:2 Führung im Tie-Break für Thiem

 2. Satz

Bravo Thiem!

3:0 und eigener Aufschlag Thiem! Er nimmt Nadal beide Aufschläge ab! Auf geht's!

 2. Satz

Ball kratzt an der Linie - Tie-Break!

Ein Ass und ein Winner für Nadal. Nach einer Challenge rettet sich Nadal in den Tie-Break.

 2. Satz

Nadal mit dem Winner

Emotionen Pur beim Spanier. 40:40 bei Aufschlag Nadal

 2. Satz

Satzball Thiem !!

Ausgehend von einem glänzenden Return, erarbeitet sich Thiem einen Satzball. Soo wichtig jetzt! Come On!

 2. Satz

Tennis-Krimi

Schon 2 Stunden gespielt. Was für eine intensive Partie!

 2. Satz

Thiem souverän!

Mit dem ersten Aufschlag befreit sich Thiem in den letzten zwei Aufschlagspielen. Er geht mit 6:5 in Führung. Ein weiterer Tie-Break steht kurz davor!

 2. Satz

Nadal mit dem Ass zum 5:5, aber unkonzentriert!

Der Spanier schaut immer wieder auf die Uhr. Natürlich störend, wenn man sich auf seinen Aufschlag konzentrieren sollte. Thiem soll es recht sein.

 2. Satz

Nadal hadert - Chance für Thiem!

Nadal mit ein wenig Wut im Bauch sieht man hier am Court. Er dískutiert permanent beim Seitenwechsel mit den Schiedsrichtern. 30:30 in diesem Game

 2. Satz

Erster Aufschlag von Thiem ist wieder da

Wir begrüßen den ersten Aufschlag wieder von Thiem. 3 erste Aufschläge und 40:0 - Sehr starkes Spiel des Österreichers. Thiem geht mit 5:4 in Führung! Der Druck liegt jetzt beim Spanier.

 2. Satz

Doppelfehler Nadal !!

4:4 - Alles ist wieder offen im zweiten Satz! Super Thiem! Nadal hadert mit den Schiedsrichtern. Er ist im Moment mit einigen Dingen beschäftigt, aber nicht mit seinem Tennis.

 2. Satz

Thiem ist dran bei Aufschlag Nadal!

0:40 aus der Sicht von Nadal - Hier könnte es gleich das wichtige Break für Thiem geben!

 2. Satz

Thiem verkürzt auf 3:4

Seine ersten Aufschläge kommen nach wie vor nicht ins Feld. Thiem muss oft über den 2. Aufschlag gehen. Dennoch verkürzt er auf 3:4.

 2. Satz

Nadal mit dem 4:2

Er bleibt im Moment am Drücker. Thiem schlägt auf und muss sich in diesem Satz zurückkämpfen. Erste Schwächeperiode von ihm!

 2. Satz

Wieder eine Mega-Rallye! - Nadal legt sich mit Schiedsrichterin an

Nadal wird mit den Rückhand-Cross aktiver. Eine Rallye über 20 Schlägen. Und jetzt überschlagen sich die Dinge. Nadal wird gewarnt weil er immer wieder seine Shotclock ausreizt. Nadal zur Schiedsrichtern: "Nach so einem Ballwechsel braucht man Zeit. Sie sind kein Freund von gutem Tennis."

 2. Satz

Doppelfehler!! - Break Nadal

Bitter Thiem. Die erste wirkliche Unkonzentriertheit in diesem Match von ihm. Rafael Nadal holt das Break zum 3:2.

 2. Satz

Breakchancen für Nadal!

0:40 bei Aufschlag Thiem.

 2. Satz

Nadal souverän - neues Racket

Der Spanier bringt sein Aufschlagspiel gut durch. Neues Racket für Nadal. Thiem hat hier 6 Rackets am Platz. Nadal mit 8 Rackets in den Taschen für dieses Match.

 Twitter

 2. Satz

Wow! Packendes Game!

Zuerst Glück für Nadal der den Ball noch über die Netzkante bringt. Thiem gegenüber mit einem glänzenden Loop auf die Linie zum 30 beide. Thiem bringt in Folge sein Aufschlagspiel durch, nach 0:30, vier Punkte am Stück. Stark!

 2. Satz

Thiem muss konzentriert bleiben

Die Devise in diesem Match gegen Nadal? Aktiv bleiben, Risiko gehen und den Spanier bewegen! Der erste Satz war eine sehr konzentrierte Leistung von Thiem. Daran gilt es anzuheften! - 1:1

 2. Satz

Partie voller Spannung!

Thiem schlägt zum Satzauftakt auf. Was war das für ein spannender erster Satz!

 1. Satz

Jaaa!! Thiem mit dem Satzgewinn zum 7:6

Volles Risiko!! Wahnsinns Rallye von beiden! Wichtiger Satzgewinn im Tie-Break! Jawohl!

 1. Satz

6:6 - Tie-Break

Thiem macht zwei Punkte bei Aufschlag Nadal. von 0:2 auf 4:2 - Aufschlag Thiem!

 1. Satz

Nadal souverän

Thiem verzieht in diesem Aufschlagspiel des öfteren seine Rückhand. Ein gutes Aufschlagspiel von Nadal.

 1. Satz

5:5 - Thiem mit Risiko

Österreichs Tennis-Ass mit viel Risiko bei seinen Schlägen. Dieses Risiko muss er aber auch gehen, sonst hat man gegen Nadal keine Chance. 5:5 - Thiem bringt seinen Aufschlag durch.

 1. Satz

Aufschlag Thiem!

Jetzt heißt es dran bleiben und das Break bestätigen. Einen Rafael Nadal breakt man schließlich nicht so leicht.

 1. Satz

Re-Break Thiem!

Thiem bleibt konzentriert und entscheidet mit seinen starken Rückhandschlägen das Spiel für sich. Die 3. Breakchance nutzt unser Tennis-Ass! Wichtiges Re-Break für Thiem!

 1. Satz

Bitter! Break für Nadal

Thiem am Netz vorne, Nadal mit dem Loop genau auf der Linie. Nadal schlägt zum Satzgewinn auf. Thiem kommt überhaupt nicht mit den neuen Bällen zurecht.

 1. Satz

0:40 - 3 Breakchancen Nadal!

Thiem mit einigen Fehlern jetzt. Die neuen Bälle bislang eher ein Nachteil für Thiem.

 1. Satz

Diesmal hat Nadal keine Probleme

Der Spanier variiert sehr mit seinen Aufschlägen, Thiem findet noch keine Mittel. 4:3 für Nadal

 1. Satz

Thiem stark! 3:3

Der Niederösterreicher hat bislang keine Probleme sein Service durchzubringen. 3:3 - Eine packende Partie für jeden Tennis-Fan!

 1. Satz

Breakball abgewehrt

Nadal bringt sein Aufschlagspiel am Ende doch noch durch. 2:3 aus der Sicht von Thiem.

 1. Satz

Thiem Chance zum Break!

Nadal hat Probleme beim Aufschlag. Die erste Chance zum Break für Thiem. 40:30

 1. Satz

Nadal mit leichten Service-Problemen!

Nach 4 Spielen steht Dominic Thiem bei 6 Winnern. Er schafft es Nadal des öfteren zu überraschen. 30:15

 1. Satz

Thiem serviert souverän

Ein Ass hinterher, nachdem Thiem das erste Mal am Netz zu finden war. Thiem wirkt sehr konzentriert in dieser Anfangsphase, bringt sein Aufschlagspiel erneut mit 40:0 durch.

 1. Satz

2:1 für Nadal

Der Spanier bringt seinen Aufschlag durch. Thiem bekommt die Länge seiner Vorhandschlägen noch nicht so hin wie gewollt. Man merkt schon jetzt, dass dieses Match eine unglaubliche Spannung enthält.

 1. Satz

Thiem mit dem Winner

Mit der Vorhand glänzent abgeschlossen von Dominic Thiem. 15:30

 1. Satz

Erste intensive Rallye

Es geht sehr intensiv hin und her. Nach 25 Schlägen zieht Thiem aber den kürzeren.

 1. Satz

Thiem mit Aufschlag zu Null!

Guter Einstand in die Partie für den Niederösterreicher. 1:1

 1. Satz

Nadal beginnt mit dem Service

...und gewinnt das erste Spiel mit 40:30.

 09:39

Auf geht's Thiem!

Die Spieler laufen in die Arena! Es kann los gehen!

 09:31

Bilanz gegen Nadal 4:9

Für Dominic Thiem ist es das erste Viertelfinale bei den Australien Open. Vier Mal konnte Thiem gegen Nadal gewinnen, neun Mal war es der Spanier. Alle vier Male hat Thiem Nadal auf Sand geschlagen. Das letzte Duell gab es im Finale 2019 der French Open wo Nadal in 4 Sätzen gewann. Auf Hartplatz setzte es eine sehr bittere Niederlage in knapp 5 Stünden in 5 Sätzen gegen Rafael Nadal bei den US Open 2018. Eine der schlimmsten Niederlagen für Thiem. "Es wird immer in meinem Kopf bleiben." sagte der Niederösterreicher.

 09:23

Wetter deutlich heißer als die Matches davor!

In den letzten Night-Sessions hatte es in Melbourne um die 21 Grad. Heute wird es rund 30 Grad haben. Die Bedingungen werden also schneller werden. Wir dürfen gespannt sein wie sich beide darauf einstellen. Es ist alles angerichtet für diesen Klassiker! In Kürze geht es los!

 09:08

Match vor ausverkauften Arena

Das Tennis-Highlight findet in der Night-Session (19:30 Ortszeit in Melbourne) in der ausverkauften Rod Laver Arena statt. Diese umfasst knapp 15.000 Zuschauer.

 Twitter

 09:01

Sieger trifft auf Alexander Zverev

Das Duell in Down Under ist angerichtet. Der Sieger dieser Kracher-Partie trifft auf Alexander Zverev, der sich in 2:10 Stunden gegen Stan Wawrinka in 4 Sätzen durchsetzte. Das Spiel Thiem gegen Nadal werde Zverev sich mit einer Cola im Hotelzimmer ansehen: "Ich hoffe, dass sie mindestens sechs Stunden spielen. Hoffentlich sind sie nach dem Match so müde wie möglich." meinte der Deutsche. Österreichs Tennis-Ass hat gegen Zverev immerhin eine 6:2 Bilanz. Wäre also auch im Halbfinale ein machbarer Gegner.

 19:02

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Dominic Thiem trifft Mittwochfrüh im Viertelfinale der Australian Open auf Rafael Nadal! Oe24 tickert für Sie ab 9 Uhr LIVE!