Thiem scheidet gleich im ersten Spiel aus

Masters 1.000 in New York

Thiem scheidet gleich im ersten Spiel aus

Niederösterreicher ist gegen den Serben Filip Krajinovic chancenlos.

Der Weltranglistendritte Dominic Thiem ist sein erstes Spiel in dem mit 4,674 Mio. Dollar dotierten Masters-1.000-Event missglückt. Der Niederösterreicher unterlag am Montag gegen den 28-jährigen serbischen Tennisprofi Filip Krajinovic nach nur einer Stunde in zwei Sätzen mit 2:6, 1:6.
 
Die mit insgesamt 4,67 Millionen Dollar (knapp 4 Mio. Euro) dotierte Tennis-Veranstaltung war wegen der Coronavirus-Pandemie von Cincinnati nach New York verlegt worden. Auf der Anlage in Flushing Meadows beginnen Ende des Monats auch die US Open. Die Events werden unter strengen Hygiene- und Sicherheitsregeln und ohne Zuschauer ausgetragen.