Flyers verlieren bei Panthers

NHL

Flyers verlieren bei Panthers

Artikel teilen

Philadelphia muss sich weiter ohne Raffl bei Florida 1:3 geschlagen geben.

Die Philadelphia Flyers haben am Montag ohne Michael Raffl auswärts gegen die Florida Panthers 1:3 verloren. Das Team des weiterhin auf der Tribüne sitzenden Kärntners bezog im 23. NHL-Saisonspiel die elfte Niederlage und liegt damit nicht in den Top Ten der Eastern Conference.

Bruins ringen Penguins nieder
Im Spitzenspiel der Osthälfte setzten sich die Boston Bruins gegen die Pittsburgh Penguins 4:3 nach Verlängerung durch. Penguins-Star Sidney Crosby brachte sein Team mit einem Tor in der letzten Sekunde der regulären Spielzeit zwar noch in die Verlängerung, in dieser sorgte Torey Krug aber bereits nach 34 Sekunden für den Heimsieg des Conference-Spitzenreiters. Die Penguins rutschten durch das gleichzeitige 5:0 von Tampa gegen die New York Rangers auf Platz drei zurück.

Ergebnisse
Florida Panthers - Philadelphia Flyers 3:1
Boston Bruins - Pittsburgh Penguins 4:3 n.V.
Toronto Maple Leafs - Columbus Blue Jackets 0:6
New Jersey Devils - Winnipeg Jets 1:3
Tampa Bay Lightning - New York Rangers 5:0
St. Louis Blues - Minnesota Wild 3:0
Nashville Predators - Phoenix Coyotes 4:2
Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks 1:5
Vancouver Canucks - Los Angeles Kings 2:3 n.V.

OE24 Logo