grabner moose

eishockey

Grabner muss ins Farmteam

Artikel teilen

Villacher Jungstar wurde von den Vancouver Canucks für den Saisonstart ins Farmteam nach Manitoba abgeschoben.

Während Verteidiger Thomas Pöck am Montag mit seinem Wechsel von den New York Rangers zu den New York Islanders seine Chance auf NHL-Einsätze erhöht hat, ist für seinen Kärntner Landsmann Michael Grabner das NHL-Vorbereitungscamp bei den Vancouver Canucks früh zu Ende. Die Canucks reduzierten am Montag ihren Kader und schickten den 20-jährigen Stürmer ins Farmteam Manitoba Moose. Für Manitoba war Grabner in der Vorsaison mit 22 Treffern bester Torschütze.

OE24 Logo