Paul Kariya beendet Karriere

NHL

Paul Kariya beendet Karriere

Artikel teilen

Eine Gehirnerschütterung zu viel: NHL-Star Paul Kariya hört auf.

Der kanadische Eishockey-Star Paul Kariya hat seine Profi-Laufbahn nach einjähriger Verletzungspause beendet. Das gab der 36-jährige Stürmer nach 15 Jahren in der NHL am Mittwoch bekannt. Kariya hat in 989 NHL-Spielen 402 Tore und 587 Assists erzielt. Der Olympiasieger von 2002 spielte zuletzt in der Saison 2009/10 für die St. Louis Blues. Die Ärzte hätten ihm nach mehreren Gehirnerschütterungen aber zum Rücktritt geraten.

Kariya war trotz seines Ausnahmekönnens nie NHL-Champion. 2003 führte der linke Flügel die Anaheim Mighty Ducks bis ins Stanley-Cup-Finale, dort verlor sein langjähriges Team aber in sieben Spielen gegen die New Jersey Devils. Dafür hatte Kariya bereits 1994 mit Kanada Olympia-Silber und WM-Gold geholt. Zwei Jahre später vermochte der Superstar auch bei der WM in Österreich zu überzeugen, unterlag aber im Finale in Wien Tschechien mit 2:4.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo