Philippe Lakos

Vienna Capitals

Philippe Lakos: Gips und 4 Wochen Pause

Caps-Verteidiger fällt wegen Mittelfußknochenbruchs bis Ende Jänner aus.

Auch zu Weihnachten sind die Vienna Capitals nicht vom Verletzungspech verschont geblieben. Der Tabellenführer der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) muss für vier bis sechs Wochen auf die Dienste von Philippe Lakos verzichten. Der Verteidiger zog sich am Sonntagabend beim 2:1-Sieg im Spitzenspiel gegen Zagreb bei einem Schuss einen Bruch des ersten Mittelfußknochens zu.

Lakos bekam unmittelbar nach dem Match einen Gips. Francois Fortier ist hingegen wieder fit und feiert am Mittwoch nach Weihnachten beim Rückspiel der Wiener in Zagreb sein Comeback.