Olympiasieger Mayer bereit für Comeback

Ski

Olympiasieger Mayer bereit für Comeback

Mittwoch startet Abfahrtstraining in Kanada.

Unser neuer Abfahrtsheld hat seinen Seitenbandeinriss im Knie offenbar auskuriert. Mayer konnte die ÖSV-Speedvorbereitung im kanadischen Panorama problemlos mitmachen. "Sein Training war sehr zufriedenstellend", bestätigte ÖSv-Herrenchef Andreas Puelacher, ehe es nach Lake Louise ging.

Drei Trainingsläufe vor dem Abfahrtsauftakt
Dort steigt am Mittwoch der erste von drei Trainingsläufen für die erste Saisonabfahrt (Samstag, 19 Uhr im oe24-Liveticker) Weltcup-Leader Marcel Hirscher, der heute Dienstag Richtung USA abhebt, kann die Rennen entspannt aus seinem vorbereitungs-Camp für die WM-Generalprobe in Beaver Creek nächste Woche  verfolgen.

Die Chancen, dass Hirscher seine Gesamtführung behält, stehen nämlich ausgezeichnet. Mit 180 Punkten hat er fast das Maximum aus den ersten beiden Rennen (RTL in Sölden, Slalom in beaver Creek) herausgeholt. Seine Speed-Allround-Rivalen sind verletzt: Axel Lund Svindal (NOR) fällt ebenso aus wie US-Star Bode Miller. Super-G-Weltmeister Ted Ligety (USA) wurde erst vor wenigen Tagen an der Hand operiert - er könnte in Lake Louise mit Spezialschiene starten.