Toter bei den "X-Games" in den USA

Wintersport

Toter bei den "X-Games" in den USA

Artikel teilen

25-Jähriger stirbt  eine Woche nach Horror-Unfall an inneren Verletzungen.

Schock nach dem Horror-Unfall von X-Games-Held Caleb Moore (25). Der tollkühne Schneemobil-Pilot ist am Donnerstag an den Folgen seiner Verletzung, die er sich in der vergangenen Woche bei einem Trick mit seinem Gerät zugezogen hatte, gestorben. Das berichtet das Online-Portal Bild.de

Moores Schneemobil war mit voller Wucht auf Moore gekracht, als er während eines Backflips die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Erster Todesfall in Geschichte der X-Games
Seit der Gründung der X-Games ist das der erste Todesfall in der Geschichte der Veranstaltung, die seit 1997 ausgerichtet wird.

Seine Familie bedankte sich für die Gebete und Genesungswünsche, die sie erhalten hatte. Die inneren Verletzungen von Moore waren zu stark gewesen, er überlebte sie nicht.

Sein jüngerer Bruder Colton war im selben Event ebenfalls gestürzt und zog sich eine Beckenverletzung zu.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo