Kriechmayer

Ski Alpin

Kriechmayr sorgt für Lacher

Artikel teilen

Vincent Kriechmayr nahm sich im ORF-Interview kein Blatt vor dem Mund. 

Der „Vinz“, wie ihn seine Fans nennen, hätte zum großen ÖSV-Helden auf der Stelvio-Piste werden können. Doch ein Fehler im oberen Teil nach der Zwischenbestzeit kostete Kriechmayr den möglichen Sieg. Darauf angesprochen, erklärte der Oberösterreicher im ORF-Interview: „Da bin ich einfach schlecht Ski gefahren. Nicht böse sein, aber da war ich wie ein deutscher Tourist unterwegs.“ So viel Ehrlichkeit verblüffte auch ORF-Mann Rainer Pariasek, der sich das Lächeln nicht verkneifen konnte.

Immerhin: Heute startet Kriechmayr in der Kombination mit guten Chancen. In der Abfahrt landete er auf Platz 4, um 15.00 Uhr steigt der Slalom.     

OE24 Logo