Bode Miller

ski-alpin

Perfekt: Miller-Rückkehr in Ski-Zirkus

Artikel teilen

Nach seinem Rücktritt ist er künftig wieder bei den Alpinen zu sehen.

Der zurückgetretene US-Skistar Bode Miller verstärkt das Experten-Team des TV-Senders Eurosport bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (9. bis 25. Februar). Der Kombi-Olympiasieger von 2010 sowie vierfacher Weltmeister wurde "als Gesicht des Eurosport Cube Studios verpflichtet", hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Mittwoch.

Miller wird "Teil des Eurosport-Expertenteams sein, das mit insgesamt 58 Olympioniken auf 151 Teilnahmen und 75 Medaillen bei Olympischen Spielen kommt", wurde in der Aussendung betont.

37 Tage vor dem Startschuss in Südkorea präsentierte der TV-Sender bei einem Event während der Vierschanzentournee in Innsbruck neben dem Amerikaner u.a. auch noch die Deutschen Sven Hannawald und Martin Schmitt (beide Team-Olympiasieger 2002 im Skispringen), den Norweger Kjetil Andre Aamodt (vierfacher Olympiasieger Ski Alpin) sowie den Schweden Hakan Loob (Eishockey-Olympiasieger 1994) als prominente Experten.

OE24 Logo