Stefan Kraft

Skispringen, Sa. 16.15 Uhr LIVE

Kraft führt Adler in Titisee-Neustadt an

Artikel teilen

Stefan Kraft führt Adler beim Weltcup in Titisee-Neustadt an.

Stefan Kraft kehrt nach einer einwöchigen Auszeit wieder zurück. Der dreifache Einzel-Weltmeister hat sich zur Formsuche gleich auf drei Schanzen begeben, nun fühlt sich der 28-Jährige bereit für die vorletzte Station vor den Olympischen Spielen. „Ich habe versucht, die vergangenen Tage perfekt zu nützen. Dazu haben wir ein paar kleine Veränderungen am Material und am Setup vorgenommen. Und natürlich habe ich auch geschaut, dass ich den Kopf ein bisschen freibekomme. Am Wochenende war ich einen Tag Ski fahren. Das war ein cooler Mix“, so Kraft. Cheftrainer Andreas Widhölzl: „Er muss uns jetzt nichts beweisen, sondern wir schauen weiter gemeinsam darauf, dass er für Olympia in zwei Wochen bestmöglich eingestellt ist.“ 

Alle sieben angetretenen Österreicher sind indes für den Bewerb am Samstag (16.15 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker) qualifiziert. Keiner von ihnen schaffte es in der Ausscheidung aber in die Top Ten. Philipp Aschenwald wurde unmittelbar vor Jan Hörl Elfter, Stefan Kraft unmittelbar vor Daniel Tschofenig 15., Manuel Fettner 18., Clemens Aigner 21. und Daniel Huber 36. Den Siegerscheck sicherte sich der Slowene Cene Prevc mit einem 135,5-m-Sprung.

Deutsche Wellinger positiv getestet

Dem zweitplatzierten japanischen Vierschanzentournee-Sieger Ryoyu Kobayashi fehlten am Freitag 1,4 Zähler, um sein Konto weiter aufzubessern. Nicht am Start war der Deutsche Andreas Wellinger, der Olympiasieger von 2018 erfuhr auf der Anfahrt in den Schwarzwald von einem positiven Corona-Test und begab sich in Quarantäne. Aus Corona-Gründen war von der ersten norwegischen Garde nur Gesamt-Weltcupsieger Halvor-Egner Granerud dabei, einige Ausfälle gab es zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele auch bei den Polen. Der Schweizer Kilian Peier verzichtete auf ein Antreten in Titisee-Neustadt. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo