Schock: Ribery fällt für WM aus

Frankreich

Schock: Ribery fällt für WM aus

"Les Bleus" müssen in Brasilien ohne ihren verletzten Superstar auskommen.

Frankreichs Fußball-Superstar Franck Ribery fällt wegen seiner anhaltenden Rückenprobleme für die WM in Brasilien aus. Das bestätigte Teamchef Didier Deschamps am Freitag. Ribery klagt seit fast zwei Monaten über Rückenschmerzen. Der 31-jährige Flügelspieler des deutschen Meisters Bayern München war im Saisonfinish dennoch zu einigen Einsätzen gekommen. Über die genaue Ursache der Rückenschmerzen wird in französischen Medien derzeit heftigst diskutiert. Die Spekulationen gehen von einer Wirbelverletzung bis zu einem Nervenleiden.

Neben Europas Fußballer des Jahres fällt bei den Franzosen auch noch der offensive Mittelfeldspieler Clement Grenier von Olympique Lyon aus, erklärte Deschamps. Das Duo wird im 23-Mann-Kader von Morgan Schneiderlin (Southampton) und Remy Cabella (Montpellier HSC) ersetzt. Frankreich trifft in Brasilien in Gruppe E auf Honduras (15. Juni), die Schweiz (20. Juni) und Ecuador (25. Juni).

Diashow: Alle WM-Kader zum Durchklicken

Alle WM-Kader zum Durchklicken

×