Planer, Farnik schießen wieder daneben

Schwache Vorstellung

Planer, Farnik schießen wieder daneben

Artikel teilen

Österreichische Sportschützen verpassen Liegend-Finale klar.

Die österreichischen Schützen haben am Freitagvormittag bei den Olympischen Spielen in London das Finale im Kleinkaliber-liegend-Bewerb über 50 m verpasst. Liegend-Spezialist Christian Planer kam ebenso wie Routinier Thomas Farnik nicht über 592 von 600 möglichen Ringen hinaus. Planer und Farnik belegten die Plätze 23 und 27, waren mit ihren gezeigten Leistungen bei schwierigen Windverhältnissen aber nicht unzufrieden.

OE24 Logo