Tennisstar steckte 40 Min in Aufzug fest

Von Handballern befreit

Tennisstar steckte 40 Min in Aufzug fest

Artikel teilen

Der argentinische Tennisspieler Del Potro saß im Aufzug fest.

Wenige Stunden vor seinem Erstrunden-Auftritt gegen Novak Djokovic in der ersten Runde des olympischen Tennisbewerbs hatte Juan Marin del Potro ein unliebsames Erlebnis. Der argentinische Ex-US-Open-Sieger saß wegen eines Stromausfalls in einem Lift im olympischen Dorf fast eine Stunde im Aufzug fest.

Glück im Unglück
Das Handy ohne Signal, die Aufzugtüre zu und blockiert. Für Juan Manuel del Potro, Argntiniens Tennis-Hoffnung in Rio, war der Sonntag kein guter Tag. 40 Minuten war er im Aufzug des olympischen Dorfes gefangen, erst dann rettete ihn die Handball-Nationalmannschaft seines Landes aus der Falle. Del Potro schaffte es so noch rechtzeitig zum Auftaktmatch gegen Novak Djokovic, die Nummer eins der Welt.




 

OE24 Logo