Tierschutz-Magazin

Queen macht Schluss mit echtem Pelz

Königin Elizabeth II. begeistert Tierschützer. Die britische Monarchin verzichtet auf echten Pelz in ihrer Garderobe und tritt, wenn erforderlich, in Kleidungsstücken mit Fake Fur auf.

Aus dem Buch "The Other Side of the Coin: The Queen, the Dresser and the Wardrobe" der Mode-Designerin Angela Kelly wurde dieser "Pelz-Wechsel" bekannt. Kelly ist seit 2002 die persönliche Assistentin und für die Garderobe der Queen verantwortlich. Die Königin trage seit diesem Jahr nur mehr Fake Fur, schreibt Kelly. Der Buckingham-Palast bestätigte dies. Und Tierschützer sind angesichts dieses Schrittes von Elizabeth II. "amused". Diese hoffen nun, dass auch die Garde der Königin, die traditionell mit Bärenfell-Mützen auftritt, künftig mit Fake-Fur-Mützen ihren Präsentationsaufgaben nachgeht.

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 10. November 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 17. November 18:30 Uhr.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten