Airbus-Absturz: Rätselhafter Sinkflug

Tragödie in Frankreich

Airbus-Absturz: Rätselhafter Sinkflug

Acht Minuten lang flog der Airbus im Sinklug. Dann zerschellte er in den Alpen.

Der Grund für den Absturz eines Germanwings-Airbus war am Dienstagnachmittag weiterhin rätselhaft. Wie Geschäftsführer Thomas Winkelmann bei einer Pressekonferenz sagte, hat die Maschine nur eine Minute, nachdem sie ihre planmäßige Flughöhe erreicht hat, offenbar ohne Absprache mit den Fluglotsen mit einem Sinkflug begonnen -acht Minuten lang.

Diashow: Airbus-Crash in Frankreiche - Erste Bilder von der Bergung

1/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
2/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
3/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
4/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
5/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
6/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
7/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
8/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
9/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
10/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
11/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
12/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
13/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
14/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
15/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
16/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
17/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
18/18
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig
Die Bergung erweist sich als äußerst schwierig

 Auf einer Höhe von rund 6.000 Fuß ist der Kontakt zu den Fluglotsen in Frankreich abgebrochen. Dann ist das Flugzeug verunglückt. Der Grund dafür ist unklar. "Wir wollen nicht spekulieren", betonte Winkelmann. Der Airbus 320 wurde routinemäßig erst am Montag von Technikern der Lufthansa überprüft. Der letzte gründliche Check hat dem Sprecher zufolge "planmäßig im Sommer 2013" stattgefunden.



 

Foto von der Unglücksstelle in den Alpen:

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten