Obama zu Ostern

Washington

So wild sind Obamas nächste Hit-Fotos

Teilen

Zu Ostern zeigte sich der US-Präsident von seiner wilden Seite.

Auch dieses Jahr waren rund 30.000 Gäste aus allen US-Staaten in Washington zum traditionellen "Easter Egg Roll" (zu Deutsch Ostereier-Rollen) mit Barack Obama geladen. Bei der jährlichen Lesung des Kinderbuch-Klassikers "Wo die wilden Kerle wohnen" sorgte der US-Präsident für die nächsten Hit-Fotos: Das Staatsoberhaupt ließ sich richtig gehen und imitierte mit gefletschten Zähnen und allerlei Grimassen die Monster des Buches - die Fotografen freute es. Selten sah man Obama derart gelöst und entspannt.

Barack Obama zeigt sich von seiner wilden Seite

Zuletzt hatte Obama mehrmals mit spontanen Fotos aufmerksam gemacht. Mit den Worten "Habe einen Freund für mein erstes Selfie auf Instagram gefunden" hatte US-Vizepräsident Jo Biden ein Selfie von sich und US-Präsident Barack Obama gepostet. Das Foto verbreitete sich rasant in den Sozialen Netzwerken und bescherte dem US-Vize innerhalb weniger Stunden über 20.000 Follower auf Instagram.

Obama sauer auf Samsung
Der Trend zum Selfie hatte in der Vergangenheit allerdings schon für böses Blut im Weißen Haus gesorgt: Wie berichtet, hat der amerikanische Baseball-Star David Ortiz bei einem Empfang im Weißen Haus mit seinem Samsung-Smartphone ein Selfie mit Barack Obama gemacht . Der US-Präsident stellte sich dafür gerne zur Verfügung. Was er jedoch nicht wusste: Ortiz steht für Samsung unter Vertrag.

Barack Obama zeigt sich von seiner wilden Seite

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo