Mexiko

Bub hatte Tumor, der größer war, als er

Der 16 Kilo-Tumor wurde Jesus in einer 10 stündigen OP wegoperiert.

Jesus Rodriguez (2) aus dem Norden Mexikos wuchs ein 16 Kilo schwerer Tumor aus seiner rechten Seite und das bei gerade einmal 13 Kilo Körpergewicht. Er hatte den Tumor von Geburt an, allerdings wuchs er erst mit der Zeit auf die gigantische Größe.

Dr. Gustavo Hernandez vom Kinderkrankenhaus La Raza berichtet, dass Jesus in einer 10-stündigen Operation von dem Tumor befreit wurde. Es sei das erste Mal gewesen, dass in Mexiko einer Person ein Tumor entfernt wurde, der schwerer war, als die Person selbst, erklärt Hernandez weiter. Dem Buben geht es nach der Operation den Umständen entsprechend gut.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten