Erste Festnahmen nach Attentat

Tunesien

Erste Festnahmen nach Attentat

Nach dem Anschlag mit 38 Toten hat die Regierung Festnahmen bekannt gegeben.

Eine "erste Gruppe" sei gefasst worden, "eine bedeutende Anzahl von Menschen aus dem Netzwerk", das hinter dem Täter gestanden habe, sagte der tunesische Innenminister Najem Gharsalli am Montag in Sousse bei einer Pressekonferenz mit seinen Kollegen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Video: Hier flüchtet der Attentäter


Zu dem Anschlag am Freitag am Strand in Port El Kantaoui nahe Sousse hatte sich die Extremistenorganisation Islamischer Staat (IS) bekannt. Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere, Großbritanniens Innenministerin Theresa May und ihr französischer Amtskollege Bernard Cazeneuve besuchten drei Tage nach dem Terroranschlag das Strandhotel "Imperial Marhaba" in Sousse, den Ort der Attacke vom Freitag. Dort hatte ein tunesischer Student 38 Menschen erschossen, bevor er selbst getötet wurde.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten