mccann_kate

Im Internet

Irre Morddrohung gegen Maddies Mutter

Artikel teilen

Eine Frau droht, Kate McCann beim London-Marathon zu erschießen.

"Gut, ich werde da hingehen. Hat jemand eine Pistole? Bang!" So irre droht Sheila B. Kate McCann, der Mutter der vor sechs Jahren verschwundenen Maddie , auf Facebook. Die Polizei ermittelt!

Die 45-jährige Kate will den London-Marathon für einen guten Zweck laufen, eine Vermissten-Hilfsorganisation unterstützen. Eine Zeitung stellte den Artikel dazu auf Facebook und löste damit eine Welle erschreckender Kommentare aus: "Was sie wirklich erschrecken würde, wäre, wenn sie von einer Gruppe umzingelt ist, die alle eine Madeleine-Gesichtsmaske tragen", schreibt ein User - geschmacklos.

Weil Sheila B. sogar noch weiter geht und offen mit einer Erschießung droht, ermittelt jetzt die Polizei. Die Kommentare auf Facebook werden geprüft, heißt es von Seiten Scotland Yards.

Kate McCann will sich durch die Drohungen nicht von ihrem Marathon-Plan abbringen lassen. Der London-Marathon findet am 21. April statt.

Die stärksten Bilder des Tages

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo