Irrer Kim: Plumpe Photoshop-Fälschung

Falsche Rakete

Irrer Kim: Plumpe Photoshop-Fälschung

Nordkorea protzte mit U-Boot-Raketen - offenbar nur eine Lüge.

Es waren Fotos, die der Welt Angst einjagten: Nordkoreas Diktator Kim Jong-un beobachtete auf einem Schiff, wie U-Boote Raketen "von Weltrang" abfeuern. Offenbar braucht man sich aber (zumindest diesbezüglich) keine Sorgen zu machen, denn Experten sind sich sicher, dass es sich bei den Bilder um Fälschungen handelt.

Die Fotos des Raketenstarts sollen "stark bearbeitet" worden sein. Besonders die Reflexion der Rakete im Wasser passe überhaupt nicht zur Flugbahn.

James Winnefeld, eine US-Admiral, vermutet, dass Nordkorea mit den Fälschungen verbergen wollte, dass man noch Jahre davon entfernt ist, solche U-Boot-Raketen tatsächlich zu besitzen.

Diese Enthüllung lässt auch die Behauptung Pjöngjangs, dass man Mini-Atombomben besitzt, in einem anderen Licht erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten