Fukushima

Trotz Atomkatastrophe

Japan fährt seine Reaktoren weiter hoch

Der 2. Reaktor nach Fukushima ist wieder am Netz

In Japan hat ein Energiekonzern am Mittwoch trotz heftiger Proteste von Atomgegnern einen weiteren Reaktor wieder hochgefahren. Es ist der zweite Reaktor, der nach der Atomkatastrophe von Fukushima wieder in Betrieb genommen wurde. Wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete, soll der Reaktor 4 im AKW Oi ab Samstag Energie ins Netz einspeisen und bis 25. Juli seine volle Leistung erreichen.

Die Betreiberfirma Kansai Electric Power hatte bereits am 1. Juli einen Reaktor in dem Kraftwerk wieder hochgefahren. Am Montag hatten in Tokio 170.000 Menschen für ein Ende der Atomkraft in Japan demonstriert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten