Cookinseln

Ranking

Lonely Planet: Das sind die Top-10-Reiseziele für 2022

Die Spitzenplätze belegen die Cook-Inseln (Anm. in der Kategorie 'Länder'), die isländischen Westfjorde ('Regionen') und Auckland ('Städte').

London. Die globale Reisebehörde Lonely Planet hat heute mit der Veröffentlichung von Lonely Planet's "Best in Travel 2022" ihre Top 10 Länder, Städte und Regionen vorgestellt, die im nächsten Jahr besucht werden sollten, wie das Unternehmen in einer Aussendung schreibt. Bei dem Ranking handelt es sich um eine "Sammlung mit den angesagtesten Reisezielen der Welt für das kommende Jahr".

Dabei werde dieses Mal besonderer Wert auf die besten nachhaltigen Reiseerlebnisse gelegt, "um sicherzustellen, dass die Reisenden einen positiven Einfluss ausüben, wo auch immer sie sich entscheiden, zu reisen", heißt es in der Lonely-Planet-Aussendung.

Top-10-Ranking der Länder

Die Cook-Inseln – eines der kleinsten Länder der Welt – behaupten sich mit ihrer Abgeschiedenheit und ihrer stolzen Unabhängigkeit auf dem begehrten ersten Platz der Reiseländer für 2022, während Norwegen den zweiten und Mauritius den dritten Platz belegen.

  1. Cook-Inseln
  2. Norwegen
  3. Mauritius
  4. Belize
  5. Slowenien
  6. Anguilla
  7. Oman
  8. Nepal
  9. Malawi
  10. Ägypten

Das sind die Top-Regionen für 2022

Lonely Planet's Top-Region für 2022 sind die Westfjorde in Island, eine vom Massentourismus unberührte Region des Inselstaates, in der die Gemeinden zusammenarbeiten, um ihre spektakulären Landschaften zu schützen und zu fördern. An zweiter Stelle steht West Virginia, USA, gefolgt von Xingshuabanna, China.

  1. Westfjorde, Island
  2. West Virginia, USA
  3. Xishuangbanna, China
  4. Kent's Heritage Coast, Großbritannien
  5. Puerto Rico
  6. Shikoku, Japan
  7. Atacamawüste, Chile
  8. The Scenic Rim, Australien
  9. Vancouver Island, Kanada
  10. Burgund, Frankreich 

Reiseziel-Ranking: Das sind Top-Ten-Städte

In dieser Kategorie ist Auckland (Neuseeland) Spitzenreiter und wurde für seine blühende Kulturszene ausgezeichnet, in der die lokale Kreativität im Mittelpunkt steht, während Taipeh (Taiwan) den zweiten und Freiburg (Deutschland) den dritten Platz einnimmt.

  1. Auckland, Neuseeland
  2. Taipeh, Taiwan
  3. Freiburg, Deutschland
  4. Atlanta, USA
  5. Lagos, Nigeria
  6. Nikosia/Lefkosia, Zypern
  7. Dublin, Irland
  8. Merida, Mexiko
  9. Florenz, Italien
  10. Gyeongju, Südkorea 

Die Lonely Planet's "Best in Travel"-Nominierungs-Listen werden jährlich von "Mitarbeitern, Autoren, Bloggern, Verlagspartnern und anderen erstellt", wie der Verlag informiert. Die Nominierungen werden dann von einer Jury aus Reise-Experten auf nur 10 Länder, 10 Regionen und 10 Städte reduziert. Sie werden aufgrund ihrer Aktualität, ihrer einzigartigen Erlebnisse, ihres "Wow"-Faktors und ihres anhaltenden Engagements für nachhaltige Tourismuspraktiken ausgewählt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten