Nach Fußballmatch

Ein Toter bei Busunfall in Bayern

Der Bus war auf der Heimreise von München nach Tschechien.

Bei einem Busunfall auf der Autobahn 93 bei Schwarzenfeld in der bayrischen Oberpfalz ist am frühen Mittwochmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Informationen des Tschechischen Rundfunks ist der Tote ein 16-jähriger Tscheche. Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, war der Reisebus nach dem Vorbereitungs-Fußballturnier in München, bei dem am Dienstagabend auch der FC Bayern gespielt hatte, auf der Heimreise nach Tschechien. Nach Berichten der bayerischen Polizei forderte der Unfall  zudem zwei Schwerverletzte und rund 15 Leichtverletzte. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die unverletzten Passagiere wurden von einem Ersatzbus abgeholt.

Bus überschlug sich
Der Bus mit  57 Passagieren war von der Autobahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Die meisten Passagiere konnten sich selbst retten, zwei Menschen wurden eingeklemmt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt. Neben zahlreichen Rettungskräften kamen laut Polizei auch mehrere Hubschrauber zum Einsatz. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen Schwarzenfeld und Nabburg in beiden Richtungen voll gesperrt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten