Sex-Lehrerin schickt Nackt-Selfies und vergeht sich an 13-Jährigem

Missbrauchsfall

Sex-Lehrerin schickt Nackt-Selfies und vergeht sich an 13-Jährigem

37-jährige Blondine ist zweifache Mutter und verheiratet.

In den USA ist ein weiterer Fall einer "Sex-Lehrerin" aufgetaucht: Die 37-jährige Amanda Schweitzer soll mindestens drei Schülern Nackt-Selfies von sich geschickt haben. Mit einem von ihnen, einem 13-Jährigen, hatte sie Geschlechtsverkehr.

Die Frau ist zweifache Mutter und frisch verheiratet - ihre Ehe dauerte zum Zeitpunkt des Missbrauchs erst 17 Monate an. Sie stammt aus Joplin, Missouri. Die Frau verführte den 13 Jahre alten Schüler, indem sie ihn zu sich nach Hause fuhr und ihn dort in ihr Schlafzimmer mitnahm. Dort zog sie ihn aus und hatte Sex mit ihm. Seit Freitag muss sie sich vor Gericht wegen sexuellen Missbrauchs verantworten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten