Sex-Lehrerin schlägt wieder zu

USA

Sex-Lehrerin schlägt wieder zu

Dieses Mal hatte die Mathe-Lehrerin Kaitlyn Granado Sex im Auto.

Kaitlyn Granado kann es nicht lassen: Die Mathe-Lehrerin aus dem US-Bundesstaat Texas wurde bereits im März dieses Jahres für eine Affäre mit einem ihrer Schüler verhaftet, gegen eine Kaution von 10.000 Dollar aber wieder freigelassen. Nun schlug die Mathematik-Professorin aber erneut zu.

Wie der Fort Worth Star-Telegram berichtet, wurde Granado nun innerhalb kürzester Zeit ein zweites Mal verhaftet. Dieses Mal soll sie Sex mit einem 15-jährigen Schüler gehabt haben. Besonders brisant: Die beiden vergnügten sich in ihrem Auto gegenüber einer Grundschule in Dallas. Die Behörden  reagierten prompt und erhöhten die Kaution auf 50.000 Dollar. Offen bleibt, ob die Sex-Lehrerin nun aus ihrem Fehler lernt.

VIDEO: In Amerika erlangte erst kürzlich eine Lehrerin, die mit ihren Schülern Sex hatte, Medien-Bekanntheit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten