Syrien Homs

In Rebellen-Hochburg

Syrische Panzer beschießen Wohngegend

Dabei seien Menschen zu Schaden gekommen und Häuser zerstört worden.

Syrische Panzer haben nach Oppositionsangaben am Donnerstag ein großes Wohnviertel in der Rebellen-Hochburg Hama beschossen. Dabei seien in dem Bezirk im Nordosten der Stadt Menschen zu Schaden gekommen und Häuser zerstört worden, hieß es aus Kreisen der Aufständischen. Eine Opferzahl wurde nicht genannt.

Die Attacke folgte den Informationen zufolge auf Gefechte zwischen Rebellen und Truppen von Präsident Bashar al-Assad. In den vergangenen zwei Tagen seien durch Armeebeschuss auf Hama und Umgebung mindestens 13 Menschen getötet worden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten