Taxi Brüssel Protest

Nach Schießerei

Taxifahrer blockieren Brüsseler Flughafen

Teilen

Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei kam es zu Ausschreitungen.

Nach dem Schuss eines Polizisten auf einen Taxifahrer ist es in der Nacht zum Mittwoch am Brüsseler Flughafen zu Ausschreitungen gekommen. Mehrere Dutzend Taxifahrer blockierten die Zufahrt zu dem Airport, berichteten belgische Medien. Die Blockade ist am Morgen aber wieder aufgehoben worden.

Taxi Brüssel Protest
© EPA / Virginie Lefour

(c) EPA / Virginie Lefour

Taxifahrer nach Amokfahrt angeschossen
Ordnungshüter hatten einen 28 Jahre alten Taxifahrer kontrolliert, der nicht die nötige Erlaubnis für Fahrten vom Flughafen hatte. Doch anstatt anzuhalten, fuhr der Taxilenker auf die Polizisten los. Ein Beamter landete auf der Motorhaube des Taxis und gab daraufhin mehrere Schüsse auf den Amokfahrer ab, berichtete die Tageszeitung Le Soir. Nach Angaben der Feuerwehr, die in Belgien auch den Rettungsdienst organisiert, wurde der Taxifahrer an der Schulter verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Polizist blieb unverletzt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo