schwarzbaer

Tödliches Hobby

Bär als Haustier - Besitzerin getötet

Ihr Hang zu exotischen Tieren wurde der Amerikanerin zum Verhängnis.

Einer Frau aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania ist ihr ungewöhnliches Hobby zum Verhängnis geworden: Die 37-Jährige wurde am Sonntag von einem Schwarzbären getötet, den sie als Haustier hielt. Das 160 Kilogramm schwere Tier zerfleischte die Tierliebhaberin, als diese seinen Käfig reinigen wollte, wie die Polizei mitteilte. Der Bär wurde erschossen. Die Frau besaß auch einen bengalischen Tiger und einen afrikanischen Löwen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten