tsunami

Erdbeben

Indonesien hob Tsunami-Warnung wieder auf

Nach dem starken Erdbeben im Osten Indonesiens ist der Tsunami-Alarm nach kurzer Zeit wieder zurückgenommen worden.

Nach Angaben des Instituts für Geophysik in Jakarta ereignete sich das Beben am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) knapp 300 Kilometer südwestlich der Molukken-Inseln. Die Stärke wurde mit 6,6 angegeben. Die Erdbebenwarte der USA registrierte allerdings nur eine Stärke von 5,9.

Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Ob die ursprüngliche Tsunami-Warnung alle Menschen in dem abgelegenen Inselgebiet erreichte, war unklar. Seit der verheerenden Flutkatastrophe am Indischen Ozean Ende 2004 sind die indonesischen Behörden bei Erdbeben äußerst wachsam. Damals kamen mehr als 230.000 Menschen ums Leben, die meisten im Westen der Inselrepublik.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten