merapi

Indonesien

Merapi: Zahl der Toten auf 324 gestiegen

An den Hängen des Vulkans wurden weitere Leichen entdeckt.

Nach dem Ausbruch des indonesischen Vulkans "Merapi" ist die Zahl der Todesopfer auf 324 gestiegen. Mehrere Opfer seien ihren schweren Brandverletzungen erlegen und weitere Leichen an den Hängen des Vulkans gefunden worden, sagte Syamsul Maarif vom Katastrophenschutz am Mittwoch.

Auf Tsunami folgte Vulkanausbruch
Der Vulkan war am 26. Oktober ausgebrochen, weniger als 24 Stunden nachdem der Westen des Landes von einem Tsunami heimgesucht wurde, bei dem 509 Menschen starben. Das südostasiatische Land liegt im sogenannten pazifischen Feuerring mit zahlreichen Vulkanen, in dem Verschiebungen von Erdplatten immer wieder zu Erschütterungen führen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten