Schiffbrüchiger in Fisch-Container aus dem Meer gerettet

War bereits ohnmächtig

Schiffbrüchiger in Fisch-Container aus dem Meer gerettet

Eine kleine Box rettete Udin Diman (46) das Leben - nach einem Schiffsunglücktrieb er darin drei Tage auf hoher See, bis er gefunden wurde.

Der Indonesier Udin Diman (46) war am 14. Septembers in Loleo, einem Dorf der Inselgruppe der Molukken, mit seinem Boot aufs Meer hinausgefahren, als er in Seenot geriet und sein Boot kenterte. Er bekam gerade noch eine Box zu fassen, in der er üblicherweise seine Fische aufbewahrte, und kletterte rein. 

Da er inzwischen bereits 24 Stunden lang abgängig war, meldete seine Familie Diman als vermisst. Eine große Suchaktion auf dem Meer begann. Am Abend des 17. Septembers entdeckten die Retter den völlig entkräfteten Mann in seiner Box auf dem Meer treiben. Der Mann war aus Hunger immer wieder ohnmächtig geworden - auch als er gerettet wurde, war er nicht ansprechbar. 

Udin Diman wurde dehydriert und entkräftet ins Krankenhaus gebracht - inzwischen ist er jedoch schon wieder zuhause bei seiner Familie und wohlauf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten