Schiffskollision auf dem Mississippi

18 Verletzte

Schiffskollision auf dem Mississippi

Am Sonntagabend stießen zwei Boote auf dem Mississippi zusammen. 18 Personen wurden verletzt.

Bei einer Schiffskollision auf dem Mississippi im US-Staat Louisiana sind am Sonntagabend 18 Menschen verletzt worden. Ein mit Personal eines Hochsicherheitsgefängnisses besetztes Boot stieß nach Angaben der Behörden bei Angola rund 60 Kilometer flussaufwärts von Baton Rouge mit einem Schleppkahn zusammen.

Das Boot sollte das Gefängnispersonal nach Dienstschluss von einem Ufer des Flusses zum anderen übersetzen. An Bord befanden sich 20 Menschen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten