Türkei führt umfangreiche Rauchverbote ein

Ausgequalmt

Türkei führt umfangreiche Rauchverbote ein

Die Türkei hat Medienberichten zufolge zeitgemäße Richtlinien zum Nichtraucherschutz in Kraft gesetzt.

Wie türkische Medien am Montag berichteten ist das Rauchen nun in praktisch allen öffentlichen Gebäuden des Landes verboten. Auch in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs muss die Zigarette nun ausbleiben. Die neue Regel gilt kurioser Weise auch im Freien - nämlich dort, wo öffentliche Plätze überdacht sind. Schonfrist bis zum nächsten Jahr haben übrigens Restaurants und Bars.

Unbelehrbaren Rauchern drohen teils drakonische Strafen. Der Bußgeldkatalog reicht von umgerechnet 26 Euro für Raucher über 2500 Euro für Gastronomen bis hin zu 125.000 Euro für Hersteller und Händler.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten