argentinien_polizei

Argentinien

Unfall mit Polizeiauto fordert 8 Tote

Eine sechsköpfige Familie und zwei Beamte sind unter den Opfern.

Beim Zusammenstoß eines Polizeiautos und eines Stadtbusses sind in Buenos Aires eine sechsköpfige Familie und zwei Polizisten ums Leben gekommen. Weitere sechs Menschen wurden am Montag verletzt, einige von ihnen schwer.

Nach argentinischen Medienberichten wollten die beiden Polizisten eine 83 Jahre alte Frau aus Peru, die über Kreislaufprobleme geklagt hatte, in eine Klinik bringen. Sie hatte zuvor vergebens auf einen Krankenwagen gewartet. Vier Kinder und zwei Neffen der Frau stiegen mit in das Polizeiauto, um der im Rollstuhl sitzenden 83-Jährigen zu helfen.

Rote Ampel
An einer Kreuzung überfuhr der Streifenwagen, der mit Blaulicht unterwegs war, eine rote Ampel und krachte mit hoher Geschwindigkeit in den Bus. Nur eine Tochter der 83-Jährigen überlebte schwer verletzt. Zudem wurden mehrere Insassen des Linienbusses sowie einige Passanten schwer verletzt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten