UNO-Versammlung_AFP

Zu wenig Unterstützer

Palästinenser legen UNO Alternativplan vor

Artikel teilen

Statt Vollmitgliedschaft wird aufgewerteter Beobachterstatus angestrebt.

Die Palästinenser haben sich offiziellen Angaben zufolge auf ein Scheitern ihres Antrags auf UNO-Vollmitgliedschaft eingestellt und einen Alternativplan vorgelegt. Angestrebt werde nun ein aufgewerteter Beobachterstatus. Dieser könne ihnen Zugang zu den wichtigsten internationalen Organisationen verschaffen, hieß es am Mittwoch in Ramallah.

Die Palästinenser mussten vor einer für Freitag angesetzten Veröffentlichung eines Berichts über ihren Antrag einräumen, bisher im UNO-Sicherheitsrat nicht genügend Unterstützer gefunden zu haben. So haben die USA bereits angekündigt, ihr Veto einlegen zu wollen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo