Toni Sailer hat Kehlkopfkrebs

Sorge um Ski-Legende

© GEPA

Toni Sailer hat Kehlkopfkrebs

Niemand spricht es offen aus, doch es ist der Kitz-„Talk of Town“: Das Drama um Skilegende Toni Sailer (72). Am Donnerstag berichtete ÖSTERREICH, dass der ehemalige Ski-Star schwer an Krebs erkrankt sei. Sailer ignorierte in den letzten Monaten zahlreiche VIP-Einladungen und zog sich vom Society-Parkett zurück. Insider wissen: Toni Sailer hat sich in den vergangenen Monaten einer Chemotherapie in einer Inns­brucker Privatklinik unterzogen.

Am Dienstag dann die (halbe) Entwarnung. Sailer erschien im Zielraum der Streif. Für einen guten Zweck sammelte der Ex-Skistar alle seine Kräfte und nahm am Fackellauf des Special Olympics in Kitzbühel teil. Sailer überreichte die „Flamme der Hoffnung“. Die internationalen Special Olympics-Winterspiele, die gerade in Innsbruck stattfinden, liegen dem schwer erkrankten Toni Sailer besonders am Herzen. „Es handelt sich dabei um geistig behinderte Kinder. Ich engagiere mich seit Jahren sehr für diese Jugendlichen“, so Sailer.

Hinter vorgehaltener Hand wird erzählt: Der „Schwarze Blitz von Kitz“ ist an Kehlkopfkrebs erkrankt. Die Legende schweigt dazu. Gegenüber der alpinen Ski-Welt ließ er lediglich ausrichten: „Ich gebe nicht auf.“ Wir dürfen hoffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.