"> Richard Lugner will zum Song Contest
Kein Witz: Lugner will zum Song Contest

Höhenflüge

Kein Witz: Lugner will zum Song Contest

Alkbottle (über 2.000 Vorzugsstimmen!), Alf Poier, Katrin Lampe – und jetzt auch noch Richard Lugner (78). Der heimische Song Contest-Beitrag wird immer mehr zur Lachnummer. Mit I bin der Lugner (olé, olé) will der fidele Baumeister nun am 14. Mai für Österreich gegen Lena singen.

33 Unterstützungserklärungen auf www.oe3.orf.at  bräuchte er dafür. „Die werde ich schon zsammkriegen. Bei meiner Bundespräsidentenkanditatur hatte ich ja auch über 18.000 Stimmen“, ist sich Lugner seiner Sache sicher. Und geht noch einen Schritt weiter. „Ich bin besser als der berühmte DJ Ötzi!“

Finale
Am 25. Jänner fällt im ORF die endgültige Entscheidung über den heimischen Grand Prix-Song. Lugner muss, sofern er wirklich ins Finale gewählt wird, dabei erstmals live auftreten. „Ich kann das schon im Halbschlaf. Ich habe das ja schon über 30-mal playback gesungen.“ Die Bühnenerfahrung für Düsseldorf hätte er ja von der Pi(ef)ke auf gelernt. „Meine Konzerte am Ballermann waren legendär …“

Norman Schenz

Autor: Norman Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.