Sonderthema:
Vermisster Urlauber in Bad Hofgastein

Großangelegte Suchaktion

Vermisster Urlauber in Bad Hofgastein

Siebzehn Bergretter und acht Alpinpolizisten suchen seit  Montag Vormittag  in Bad Hofgastein (Pongau) nach einem abgängigen Touristen aus Deutschland. Der 70-jährige Mann, der seinen Urlaub alleine verbrachte und in einem Appartement in Bad Hofgastein wohnte, erzählte am vergangenen Mittwochabend in einem Telefonat mit seiner Frau, dass er eine Wanderung plane. "Deshalb wurden heute sämtliche Wanderwege abgesucht", teilte die Sprecherin der Salzburger Bergrettung, Maria Riedler, mit.

Die Ehefrau des Vermissten war in Deutschland geblieben. Sie hat seit dem Telefonat am Mittwoch kein Lebenszeichen mehr von ihrem Mann erhalten. Die besorgte Frau verständigte gestern, Sonntag, um 23.57 Uhr die örtliche Polizeiinspektion. Bisher wurde der 70-Jährige nicht gefunden. Ein Hubschrauber des Innenministeriums beteiligte sich an der großangelegten Suchaktion mit Schwerpunkt Angertal.

Der Tourist fährt seit den 1990er Jahren zum Wandern nach Bad Hofgastein. Er dürfte zuletzt körperlich nicht mehr ganz fit gewesen sein, da er Medikamente einnehmen musste. Am späten Montagnachmittag wurde auch noch die Bergrettung Bad Gastein alarmiert. Gesucht werde nun auch in diesem Wandergebiet, sagte Riedler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen