Strache teilte Falsch-Nachricht

Straßenschlacht in Wien

Strache teilte Falsch-Nachricht

Am Samstagabend ging die Meldung von einem Teilnehmer der Identitären-Demo, der nach einer Attacke durch linke Gegendemonstranten angeblich im Koma liege, wie ein Lauffeuer in den sozialen Netzwerken um. Sowohl die Rechten selbst als auch einzelne Mitglieder posteten entsprechende Meldungen. Die Folge: die Ausschreitungen in der Nacht in der Josefstadt (siehe Hauptgeschichte).

Auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache verbreitete die Ente am Samstagabend dann auf seiner Facebook-Seite und goss damit Öl ins Feuer. Auch nachdem die Rettung und der Wiener Krankenhausverbund klargestellt hatten, dass es kein Koma-Opfer gab, beließ Strache die geteilte Falschmeldung auf seiner Facebook-Seite. Zudem postete er weitere Artikel, welche die angebliche „Verharmlosung“ der Gewalt gegen Teilnehmer der rechten Demo beklagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten