Bald fliegen wir im Stehen

Stehplätze

Bald fliegen wir im Stehen

Ryanair & Co. jubeln über das neueste Produkt für Flugzeugkabinen. Die jetzt auf einer Messe präsentierten Stehsitze namens „SkyRider“ versprechen die maximale Nutzung des Flugzeuginnenraums. Statt durchschnittlich 76,2 cm Sitzabstand sind bei der neuen Bestuhlung nur mehr 58,42 cm notwendig. Der Clou: So passen bis zu 100 Passagiere mehr in einen Flieger.

Warten auf Zulassung
Die „Sitzfläche“ des „SkyRider“ erinnert an einen Sattel und ist schräg nach vorne gekippt. Die Knie nehmen so einen anderen Winkel ein, das Gewicht des Passagiers lastet auf den Beinen. Daher sind die Stehplätze nur für Flüge gedacht, die bis zu drei Stunden dauern. Bevor die neue Beförderungsklasse wirklich umgesetzt werden kann, müssten die ­Sicherheitsbehörden zustimmen. Laut Herstellerfirma Menoud will sich das Unternehmen erst um eine offizielle Zulassung bemühen, wenn sich eine Airline für die Sitze entscheidet. Es sollen bereits diverse Fluglinien Interesse bekundet haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Alarm in Urlaubsort: Giftiger Algenteppich im Wasser
Badegäste in Gefahr Alarm in Urlaubsort: Giftiger Algenteppich im Wasser
Die giftige Alge verursacht Hautausschläge und extremen Juckreiz. 1
Dieser Traumstrand birgt ein dunkles Geheimnis
In der Karibik Dieser Traumstrand birgt ein dunkles Geheimnis
An diesem Traumstrand spielten sich Szenen wie aus einem Horror-Film ab. 2
Diese Insel sollten Sie niemals auf eigene Faust besuchen
Lebensgefahr! Diese Insel sollten Sie niemals auf eigene Faust besuchen
Um diese europäische Insel ranken sich unzählige Legenden. 3
Brasilianerin will nach Kopenhagen fliegen und landet in Athen
Wie geht das? Brasilianerin will nach Kopenhagen fliegen und landet in Athen
Ein fataler Fehler, der nicht einmal der Airline auffiel, ließ die Frau in Griechenland landen. 4
Urlaubsfinale! 4,4 Millionen sind jetzt weg
Die Hotspots 2017 Urlaubsfinale! 4,4 Millionen sind jetzt weg
Welche Urlaubsziele jetzt boomen und wo man überhaupt noch ein Zimmer bekommt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.