Leidet Donald Trump an einer Zwangsstörung?

Video aufgetaucht

Leidet Donald Trump an einer Zwangsstörung?

Es vergeht fast kein Tag, an dem Donald Trump für einen neuen Skandal sorgt. Der neue US-Präsident will die Errungenschaften seines Vorgängers Barack Obama in Windeseile beseitigen, muss dabei aber jede Menge Widerstand einstecken. So bleibt etwas das von Trump verhängte Einreiseverbot außer Kragt. Ein Bundesrichter in Hawaii verlängerte am Mittwoch die bisher vorläufige Verfügung gegen das Verbot am Mittwoch unbefristet

Aber auch sonst steht Donald Trump unter genauer Beobachtung. In den letzten Tagen ist nun ein brisantes Video aufgetaucht, das eine Zwangsstörung des neuen Präsidenten beweisen soll. Darauf sieht man, wie Trump ständig Dinge vor sich neuordnet, es wirkt dabei wie ein besonderer Tick.

Experten sind sich uneinig, ob es sich dabei wirklich um eine Zwangsstörung handelt. Patti Wodd, eine Experten in der Analyse von Körpersprache, ist hingegen der Meinung, dass Trump mit seinem Verhalten nur sein „Territorium markiert“. Gegenüber der Daily Mail vertrat Wood die Ansicht, wonach der US-Präsident seiner Umgebung damit mitteilen will, wer das Alpha-Tier ist.  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen