Air Berlin-Chef - Werden 2012 Gewinn machen

Artikel teilen

Air Berlin, deutscher Mutterkonzern der österreichischen Fluggesellschaft Niki ("flyniki"), will heuer Gewinn einfliegen. Der Chef der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft, Hartmut Mehdorn, verriet am Dienstag aber nicht, ob es sich um das operative Geschäft handelt oder um das Nettoergebnis. "Wir gehen heute davon aus, dass wir 2012 einen Gewinn darstellen können", sagte Mehdorn in Berlin.

Im nächsten Jahr solle das Ergebnis verbessert werden, dafür seien aber noch bestimmte Maßnahmen nötig. Welche dies seien und ob ein Personalabbau dafür erforderlich sei, werde das Unternehmen Anfang 2013 verkünden.

Nach Steuern hat Air Berlin zuletzt 2007 schwarze Zahlen geschrieben.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo