Alstom ergattert Auftrag in Polen

Der französische Industriekonzern Alstom wird für einen Windpark des polnischen Energieversorgers PGE Turbinen im Wert von knapp 86 Mio. Euro liefern. PGE habe Alstom den Vorzug vor Siemens und dem dänischen Windkraftanlagenhersteller Vestas gegeben, sagte der Chef der Erneuerbaren-Energien-Sparte von PGE, Michal Kucaj, am Montag der Nachrichtenagentur AFP.

Der Vertrag mit Alstom werde zeitnah unterschrieben. Die 30 Turbinen sind für Anlagen in einem Windpark im Norden Polens namens Lotnisko bestimmt. Alstom hatte erst zu Beginn des Jahres einen Auftrag von PGE erhalten; der französische Konzern liefert für rund 1,25 Mrd. Euro zwei Anlagen für das Kohlekraftwerk von PGE in Opole im Südwesten des Landes.

Siemens prüft derzeit die Bücher von Alstom; erwartet wird ein Angebot für die Energiesparte des französischen Konzerns. Im Gegenzug könnte Siemens seine Bahn-Sparte an Alstom abgeben. An der Energiesparte von Alstom ist auch der US-Konkurrent General Electric (GE) interessiert.

Lesen Sie auch