dogudan

Schlechte Location

Attila sperrt New Yorker Demel zu

Der Do&Co-Chef ist unzufrieden mit dem Standort und auf der Suche nach einem besseren Platzerl.

Attila Dogudan ist für den Demel in New York auf der Suche nach einem neuen Standort. Die Location im Plaza gab er auf. „Dort war ich schon länger unzufrieden“, so Dogudan. Nach wie vor sind drei Standorte in der engeren Auswahl.

Luxus-Hotel in der Türkei

Für das Luxus-Hotel in Istanbul wartet der Do&Co-Chef auf die Baubewilligung des Denkmalamts: „Ich rechne damit, dass wir noch heuer mit den Bauarbeiten beginnen können“, so Dogudan, der sich derzeit um die Olympischen Spiele in Großbritannien bemüht und sich gute Chancen ausrechnet: „Wir sind auf der Shortlist.“

Attila und Henry

Einen Fuß im britischen Markt hat der Caterer seit Kurzem durch ein Joint Venture mit dem traditionsreichen Hoflieferanten für Feinkost, Fortnum&Mason. In Wien ist Dogudan in den Startlöchern für die Eröffnung seiner ersten Henry-Filiale, ein „günstiges, junges Bistro“.