ATX am Vormittag etwas höher

Artikel teilen

Die Wiener Börse ist am Montag mit etwas höherer Tendenz in die Sitzung gestartet. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.578,34 Punkten nach 2.572,86 Einheiten am Freitag errechnet, das ist ein Plus von 0,21 Prozent.

Unter den Einzelwerten im prime market zogen Warimpex um 4,30 Prozent auf 1,58 Euro an und tendierten an der Indexspitze. Der Hotel- und Büroimmobilienentwickler will den Anleihemarkt anzapfen. Die Vorbereitungen dafür laufen nun an. Inklusive geplanter Wandelschuldverschreibungen soll das Gesamtemissionsvolumen bis zu 65 Mio. Zloty (15,55 Mio. Euro) erreichen.

Ebenfalls befestigt zeigten sich Zumtobel (plus 2,12 Prozent auf 13,47 Euro) und s Immo (plus 1,49 Prozent auf 4,71 Euro), die Papiere der voestalpine folgten dem freundlichen internationalen Branchentrend mit plus 0,72 Prozent auf 35,68 Euro. Mit Verlusten starteten hingegen Vienna Insurance Group (minus 0,83 Prozent auf 40,42 Euro) und Telekom Austria (minus 0,57 Prozent auf 6,29 Euro) in die Woche.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo