ATX am Vormittag etwas leichter

Die Wiener Börse hat sich zum Wochenauftakt im frühen Handel bei moderatem Anfangsvolumen mit etwas leichterer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.391,73 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,35 Prozent.

Marktteilnehmer erwarten am US-Feiertag "President's Day", an dem an der Wall Street der Handel ausbleibt, ein verhaltenes Geschäft.

Bei ruhigem Handel lagen in Wien keine impulsgebende Unternehmensnachrichten vor. Unter den Einzelwerten im ATX Prime lagen keine impulsgebenden Neuigkeiten vor, die größten Kurszuwächse verbuchten im frühen Handel S Immo (plus 1,39 Prozent). Auch Zumtobel (plus 0,85 Prozent auf 11,22 Euro) und Agrana (plus 0,80 Prozent) tendierten befestigt. Schwächste Titel waren hingegen BWT (minus 3,49 Prozent) und Kapsch TrafficCom (minus 1,54 Prozent).

Telekom Austria verloren 0,78 Prozent und tendierten so gemäß dem europäischen Telekomsektor, der in einem Branchenvergleich mit einem Abschlag von 0,70 Prozent schwächste Sparte war.