Bank Austria - Industriekonjunktur im Februar mit leichtem Aufwind

Der Einkaufsmanagerindex für die heimische Industrie der Bank Austria ist im Februar leicht mit 0,2 Punkte das dritte Mal in Folge gestiegen und lag mit 52 Punkten wieder über der 50-Punkte-Marke, ab der ein Wachstum gegenüber dem Vormonat angezeigt wird.

"Im Februar haben die heimischen Industriebetriebe ihre Produktion kräftig ausgeweitet", erklärte Bank-Austria-Chefökonom Stefan Bruckbauer. Die Industriekonjunktur habe seit Jahresbeginn wieder angezogen, doch der Aufwind sei "vorerst nur ein relativ schwaches, wechselhaftes Lüfterl".

"Der für die heimischen Industriebetriebe notwendige Rückenwind aus dem Ausland wird in den kommenden Monaten immer wieder mal kurz aussetzen, wenn auch tendenziell im Jahresverlauf zunehmen", erwartet Bruckbauer. Bei der Sachgüterindustrie erwartet die Bank Austria heuer ein Plus "von etwa 2 Prozent". Damit werde die Industrie 2012 "weiterhin die bestimmende Kraft des Wirtschaftswachstums" hierzulande sein, das sich auf 0,8 Prozent belaufen soll.