Betbull nach neun Monaten mit Verlust

Die in Wien notierte Sport-Wettbörse Betbull, an der bwin mit 37 % beteiligt ist, ist in den ersten 9 Monaten 2009 tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Das EBIT hat sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf -2,75 Mio. Euro fast verfünffacht. Im ersten Halbjahr hatte das EBIT minus 1,82 Mio. Euro betragen.

Unterm Strich wird für die ersten 9 Monate ein Verlust nach Steuern von minus 3,02 Mio. Euro ausgewiesen, nach minus 1,2 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Wettumsatz sank um 14,7 % auf 63,1 Mio. Euro, die Netto-Wetterlöse um 22,2 % auf 9,1 Mio. Euro.