Börse Tokio schließt deutlich im Plus

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch mit deutlich stärkeren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg 313,81 Punkte oder 2,32 Prozent auf 13.843,46 Zähler. Der Topix Index schloss mit 1.164,35 Einheiten und einem Plus von 20,57 Punkten oder 1,80 Prozent. 188 Kursgewinnern standen 28 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 9 Titel.

Ein schwächerer Yen hat die Aktienkurse an der Tokioter Börse auf einen Höchststand steigen lassen, der seit über vier Jahren nicht mehr erreicht wurde. Im Anschluss an die guten Vorgaben des gestrigen Handelstages aus den USA konnten die asiatischen Märkten den positiven Trend fortsetzen.

Der Ausblick exportorientierter Unternehmen profitierte am stärksten von dem schwächeren Yen. Die Aktien des Automobilsektors waren dabei durchwegs unter den Kursgewinnern zu finden. Nissan legten 2,32 Prozent zu und Mazda verteuerten sich gar um 3,56 Prozent.

Die Aktien des größten Automobilherstellers der Welt, Toyota, konnten einen Kursgewinn von 2,0 Prozent auf 5.620,0 Yen verzeichnen, während Mitsubishi einen Kurssprung von plus 20,0 Prozent auf 126,0 Yen machten und damit als größte Kursgewinner im Nikkei-225 Index notierten.

Nintendo und Canon geben neben Mitsubishi und vielen anderen Unternehmen noch im Laufe dieser Woche Ergebniszahlen bekannt. Die Aktien der beiden Unternehmen gingen im Vorfeld mit Kursgewinnen aus dem Handel. Canon verteuerten sich im Laufe des Handelstages um 1,32 Prozent auf 3.840,0 Yen. Nintendo verzeichneten einen deutlichen Zuwachs von 4,64 Prozent auf 11.950,0 Yen.

Lesen Sie auch